Logo der Filmproduktion micafilm

Heather’s Dream

Kurzfilm mit Udo Kier (14’)

arte 2012

Regie: Stefanie Schneider 

Produktion: micafilm 2012

In "Heather's Dream" hat Stefanie Schneider das Spiel von Udo Kier und Heather Megan Christie nicht klassisch gefilmt, sondern mit Tausenden von Polaroids festgehalten, die im Computer zu Sequenzen geschnitten und mit Super-8-Szenen kombiniert wurden. Das helle Licht der Wüste Kaliforniens, die verlassene Landschaft von 29 Palms und die verblassten Farben der Polaroidfotografie geben dem Film seine poetische, surreale Atmosphäre.

"One morning I didn´t wake up. I had a fever", erzählt Heather (Heather Megan Christie) im Bett liegend und findet sich in der hellen Weite einer Wüstenlandschaft wieder. Dort betreibt ein magische Doktor (Udo Kier) seine Praxis. Etwas ist im Gange. Alles scheint vorbereitet. Die Patientin erwartet in der hypnotischen Atmosphäre des zu allen Seiten offenen Raumes eine rätselhafte Behandlung. Vertrocknende Pflanzen auf einem Tisch, ein Daumenkino, ein Koffer. Beschwörende Untersuchungen beginnen. Von der feenhaften Krankenschwester assistiert, waltet der skurrile, charismatische Arzt seines Amtes. Einer geheimnisvollen Logik folgend, offenbaren sich Heather nach und nach die Zusammenhänge und Hoffnung auf Heilung besteht.

Mazedonien

Regie: Stefanie Schneider

Drehbuch: Tanja Trittmann

Kamera: Stefanie Schneider

Musik: Adam Weiss

Schnitt: Stefanie Schneider

Produktion: micafilm, arte

Produzent: Caroline Haertel, Mirjana Momirović

Ton: Lance Waterman, Florian Fleischauer

Mit: Udo Kier (Arzt), Heather Megan Christie (Heather), Camille Waldorf (Krankenschwester)

Impressum

Datenschutz